10
Feb

Change needed! – 7 Anzeichen für Veränderung in Ihrer Organisation

“Very often a change of self is needed more than a change of scene.”  (A.C.Benson)

Woran merken Sie, dass Ihre Organisation eine Veränderung braucht und woran könnte das liegen?

Immer wieder kommt es zu Phasen, in denen die Organisation, sprich das Innen, nicht mehr in einer passenden Verbindung zu ihren Kontextverbindungen und der Umwelt, sprich dem Außen, steht. Das kann an der Bewegung des Marktes liegen, der die Anforderungen an die Organisation und die Führung verändert. Aufkommende neue Rahmenbedingungen können zu einem so genannten „Missfit“ führen, der in der Organisation spürbar wird. Aber nicht nur externe Wechsel, sondern auch interne Anpassungen wie ein verändertes Top-Management und damit einhergehend eine neue Führungskultur oder ein neuer Geschäftsbereich können deutlich machen, dass die Organisation den Wandel nicht zum Anlass nimmt sich neu auszurichten, sondern im Alten verharrt. Häufig führt auch eine Übernahme oder Fusion zweier Unternehmen zu einem Festhalten an alten Vorgehensweisen, obwohl genau dort Flexibilität und Offenheit für eine Kulturveränderung gebraucht würde. Und auch die kontinuierliche Veränderung einer Organisation selbst ist nicht zu unterschätzen – Organisationen sollte man als „lernendes System“ betrachten und die Reife der eigenen Führungskräfte und Mitarbeiter im Blick behalten, auch hier ist immer wieder ein Nachjustieren wichtig. Vor allem im Punkto Führung kann es sein, dass der bisher gelebte Führungsstil nicht mehr zum Reifegrad ihres Unternehmens passt.

Wir stellen Ihnen im Folgenden 7  Signale vor, die aufzeigen, dass eine Veränderung notwendig sein könnte:

  1. Vertrauen wird nicht spürbar bei uns. Es wird nur davon gesprochen, aber es herrscht kein vertrauensvolles  Miteinander. Es wirkt eher angespannt, intransparent und misstrauend, so dass man gar nicht mehr genau weiß mit wem man über Schwierigkeiten sprechen soll.
  2. Die Meetings wirken nicht mehr ergiebig, sondern eigentlich arbeiten wir nur noch die Agenda ab und liefern unsere Themen, anstatt uns gemeinsam wirklich auszutauschen. Generell findet wirkliche Begegnung kaum mehr statt – nur noch so wie es für die gemeinsame Arbeit nötig ist. Leichtigkeit und Spaß an der gemeinsamen Arbeit bleiben dabei meist auf der Strecke.
  3. Innovation ist für uns ein Fremdwort – Platz und Motivation für neue Ideen und Entwicklungen fehlen entweder ganz oder, wenn Ideen da sind, fallen sie nicht auf Nährboden, sondern werden nicht konsequent umgesetzt oder verlaufen komplett im Sand.
  4. Entscheidungen werden nur von Einzelnen getroffen und nicht gemeinsam durchdacht. Beschlüsse und Vorgaben werden mehr nach dem „Gießkannenprinzip“ auf die Organisation gekippt – von einem Mitnehmen und Miteinbeziehen sind wir weit entfernt.
  5. Totale Kundenzufriedenheit scheint nicht mehr gegeben. Kundenprojekte und -verträge werden vermehrt nicht verlängert. Die Kunden sind mit unserer Arbeit und Qualität nicht mehr zufrieden. Die Ausrichtung auf Effektivität für den Kunden wird durch ineffiziente Interna, wie ein Mangel an Kommunikation und einheitlicher Struktur, behindert.
  6. Heute scheint unsere Strategie zu passen, aber es herrscht Unsicherheit, ob wir auch in Zukunft strategisch gut aufgestellt sind. Die Zukunft wirkt generell ungewiss und unsere Führungsmannschaft schafft uns nicht genügend Sicherheit.
  7. Jeder wirkt nur noch auf sich, den eigenen Nutzen und das für den eigenen Bereich Nötige bedacht und hat nicht die Organisation im Ganzen im Blick. Dadurch fehlt gegenseitige Unterstützung und gemeinsames Lernen.
Sie finden sich und Ihre Organisation und Ihre Unternehmenskultur und  hier wieder?

Für den Anstoß eines wirksamen Change Prozesses, sollten Sie die Entwicklung und Atmosphäre in Ihrer Organisation genau im Blick haben, um effektiv und schnell reagieren zu können. Als Führungskraft sollten Sie sehen, was die Organisation und Ihre Mitarbeiter brauchen um nicht zu spät zu erkennen, dass Sie um eine tiefgreifende Veränderung oder eine Kulturentwicklung nicht mehr drum herum kommen. Wenn Sie achtsam und bewusst in Ihrer Rolle auftreten, werden Sie frühgenug die externen und internen Anzeichen wahrnehmen, die für Unzufriedenheit, hakende Prozesse und Mängel verantwortlich sein können.

Sie wollen einen Change Prozess anstoßen und wirksam aufsetzen: Schreiben Sie uns [email protected]  – Als erfahrene Organisationsberater und Coaches begleiten wir Sie gerne.

Oder lesen Sie hier weiter zum Thema Change:

 

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *